Mittwoch, 17. Mai 2017

Anerkennung/Gleichstellung der Ausbildung und die Berufszulassung für polnische Physiotherapeuten in Deutschland

Um in ihrem Beruf in Deutschland arbeiten zu dürfen, benötigen polnische Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten eine Anerkennung (Gleichstellung) ihrer polnischen Ausbildung/Hochschulstudiums.


Artikel auf Polnisch lesen - czytaj po polsku.

Der erste Schritt für deutsche Arbeitgeber(Praxen für Physiotherapie, Krankenhäuser, Pflegeheime, Fitnesscenter, Kurbetriebe etc.), die einen polnischen Physiotherapeuten oder eine polnische Physiotherapeutin legal anstellen möchten, ist die Sicherstellung, dass der Bewerber oder die Bewerberin über eine entsprechende Zulassung für die Ausübung des Berufes in Deutschland besitzt. Um diese Zulassung zu erhalten, müssen die polnischen Physiotherapeuten (m/w) eine Anerkennung ihrer Ausbildung beim sachlich und örtlich zuständigen Amt beantragen und durchführen.


Haben Sie als Arbeitgeber bereits eine entsprechende Bewerberin oder Bewerber aus Polen gewählt, der/die jedoch noch keine Zulassung besitzt, lässt sich dies in der Regel so regeln, dass Sie Ihren Bewerber für eine Übergangszeit als Praktikanten/Praktikantin anstellen und der- oder diejenige damit Zeit bekommt, alle erforderlichen Formalitäten im Zusammenhang mit der Anerkennung der polnischen Physiotherapie-Ausbildung zu erledigen. In der Regel dauert die Anerkennung in diesem Bereich ca. 2 Monate - vorausgesetzt, der Physiotherapeut/Physiotherapeutin besitzt alle erforderlichen Unterlagen und eine vernünftige beglaubigte Übersetzung in die deutsche Sprache.

Beglaubigte (beeidigte) Übersetzungen Polnisch-Deutsch und Hilfestellung bei Erledigung der Formalitäten.

Polnischen Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten biete ich nicht nur professionelle, beglaubigte (beeidigte/bescheinigte) Übersetzungen für diese Zwecke an, sondern helfe auch bei der Erledigung aller erforderlichen amtlichen Vorgänge - damit die Anerkennung selbst zügig und ohne unnötige Stolperfallen oder Zusatzkosten verläuft.
Den deutschen Arbeitgebern stehe ich ebenfalls mit Rat und Tat zur Seite. Ich erteile alle erforderlichen Auskünfte bezüglich der Anerkennung in Deutschland und kann auch gern dabei behilflich sein, einen passenden Physiotherpaueten und/oder Physiotherapeutin in Polen zu finden.
Die Anfertigung der Übersetzungen in diesem Umfang dauert bei mir übrigens ca. 3 Werktage - unabhängig vom Wohnort des Kunden. Die ganze Abwicklung verläuft schnell, bequem und sicher.

Welche Ausbildungsformen für Physiotherapeuten gibt es in Polen?

Früher war die Ausbildung zum Physiotherapeuten in Polen eine medizinische Fachschulausbildung. Seit einigen Jahren wird die Physiotherapie-Ausbildung in Form von Studiengängen an Hochschulen/Universitäten angeboten und kann als Bachelor und/oder Master abgeschlossen werden. Doch ob Fachschule, Bachelor oder Master - alle Formen lassen sich in Deutschland anerkennen, unabhängig davon, wann die Ausbildung oder das Studium abgeschlossen wurden. Im Falle einer Fachausbildung (poln.: dyplom uzyskania tytulu zawodowego) und des Bachelorabschlusses (poln.: licencjat) jedoch sind in der Regel zusätzliche Praktika erforderlich, um die Ausbildungsinhalte zu ergänzen und auf den in Deutschland geltenden Stand zu bringen. Diese Praktika können jedoch gleich beim zukünftigen Arbeitgeber absolviert werden. Im Regelfall werden ca. 1000 Stunden verlangt, was jedoch je nach individuellen Voraussetzungen des Bewerbers variieren kann, denn viele Bewerberinnen und Bewerber haben zusätzliche Bildungsnachweise wie spezielle Zertifikate, Kursabschlüsse, Weiterbildungen etc. - was dieAnzahl der "nachzuholenden" Stunden auch erheblich reduzieren kann. Im schlimmsten Fall ist es aber tatsächlich ca. ein halbes Jahr (bei einer 35-Stunden-Woche). Beim Masterabschluss (poln.: magister) sind i.d.R. keine zusätzlichen Maßnahmen erforderlich, der Abschluss ist vollkommen ausreichend, um eine Anerkennung zu erhalten.

Welche Unterlagen werden benötigt, um die Anerkennung der polnischen Physiotherapie-Ausbildung zu beantragen?

Folgende polnische Unterlagen werden in der Regel für eine Anerkennung in Deutschland benötigt (ich gebe nachfolgend alle Unterlagen an, es sind jeweils die Dokumente zu wählen, die dem jeweiligen Abschluss entsprechen):

Liste der Unterlagen in polnischer Sprache: zum Artikel.
    Schulunterlagen (erhältlich an den jeweiligen Schulen)
  • Reifezeugnis
  • Abschlussdiplom des medizinischen Lyzeums (Oberschule)
  • Abschlussdiplom des medizinischen Berufsstudiums (weiterführende Fachschule)
  • Studienabschlussdiplom (Hochschulstudium)
  • Anlage zum Diplom (mit Auflistung der Fächer, Noten und Stundenanzahl)
  • Berufsbezogene Unterlagen (erhältlich am Berufsverband)
  • Berufszulassung
  • Bescheinigung über die Qualifikationen
  • Bescheinigung über die berufliche Tätigkeit
  • Gleichwertigkeitsbescheinigung nach Richtlinie 2005/36 WE
  • Eventuell: Bescheinigung über die ethische Haltung
  • Behördliche Unterlagen (erhältlich am Standesamt, bei der Polizei und an Sprachschulen)
  • Führungszeugnis (möglichst aktuelle)
  • Vollständige Abschrift der Geburtsurkunde
  • Vollständige Abschrift der Heiratsurkunde (für Verheiratete)
  • Sprachzertifikat B2
Alle polnischen Unterlagen müssen mit einer beglaubigten Übersetzung ins Deutsche versehen werden, angefertigt von einem beeidigten und in Deutschland zugelassenen Übersetzer. Hier stehe ich Ihnen gern zur Verfügung und helfe Ihnen und Ihren zukünftigen Mitarbeitern gern weiter.

Ist ein Sprachzertifikat auf B2-Niveau wirklich erforderlich?

Im Regelfall ja. Ein Physiotherapeut/Physiotherapeutin müssen nämlich zwingend über Sprachkenntnisse verfügen, die das Ausüben des Berufs ermöglichen - das besagt zumindest Titel IV, Artikel 53 der Richtlinie 2005/36/EG. Deshalb wird dies von den meisten deutschen Zeugnisanerkennungsstellen verlangt. Sollte der Bewerber oder die Bewerberin noch kein Sprachzertifikat haben, so kann er/sie die Praktikumszeit auch dazu nutzen, die erforderlichen Sprachkenntnisse in einem entsprechenden Kurs (z.B. Abendkurs)zu erwerben.
Besitzt der Bewerber dagegen bereits entsprechende Sprachkenntnisse und es fehlt ihm/ihr lediglich das entsprechende Zertifikat, so besteht die Möglichkeit, eine Prüfung anzugehen - ohne vorher einen Kurs besucht zu haben. Diese Möglichkeit bietet z.B. das Goethe-Institut an - die Institute befinden sich in vielen Städten Deutschlands, es gibt auch Partnereinrichtungen, meist an den Volkshochschulen, die diese Prüfung ebenfalls abnehmen können. Eine Liste der Prüfungsorte des Goethe-Instituts finden Sie hier.

Direkte Beratung für deutsche Arbeitgeber und für polnische Physiotherapeuten in deutscher und polnischer Sprache.

Wenn Sie noch mehr Informationen benötigen oder Ihr zukünftiger polnischer Mitarbeiter oder Mitarbeiterin Informationen in polnischer Sprache wünschen, können sie mich direkt in polnischer oder deutscher Sprache kontaktieren. Gern nehme ich mir Zeit für all Ihre Fragen - die Beratung ist kostenlos.
Sie können Ihren zukünftigen Mitarbeitern auch schon mal auf die vorstehend verlinkten polnischsprachigen ARtikel in meinem Blog hinweisen - dort befinden sich alle grundlegenden Informationen über die amtlichen Vorgänge, die Unterlagen und die beglaubigten Übersetzungen in die deutsche Sprache.

Sie benötigen eine Übersetzung?
Gern stehe ich Ihnen als vereidigte Übersetzerin zur Verfügung, unabhängig davon, wo in Deutschland Sie wohnen. Auf meine Übersetzungen gebe ich eine volle Garantie. Bitte schreiben Sie mir oder rufen Sie mich an - in deutscher und/oder natürlich auch in polnischer Sprache.


KONTAKT:
Anna Janas, M.A. - allgemein ermächtigte (beeidigte) Übersetzerin
Mail: info@lingua74.de
Tel.(deutschlandweit): 0561 - 475 86 91

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Hier ist Raum für Ihre Kommentare oder Fragen. Der Blog wird moderiert – Ihr Text erscheint erst nach Freigabe der Blogautorin.

© 2002 - 2016 lingua74, Alle Rechte vorbehalten.

Blog Style by lingua74, Powered by Blogger